Schwesternschaft München vom Bayerischen Roten Kreuz e. V.

Wir für den Menschen

Schwesternschaft München vom Bayerischen Roten Kreuz e. V.

Wir für den Menschen

Begleitung durch alle Phasen des Berufslebens

  • Schüler

    Unsere Berufsschulen bieten vielseitige Praxiseinsätze und hervorragenden theoretischen Unterricht – und dass in ganz Bayern und im baden-württembergischen Wertheim. Zu den Berufsschulen

    Ausbildungsberufe in unseren Einrichtungen
    Profitieren Sie von unserer jahrzehntelangen Expertise und absolvieren Sie bei uns eine Ausbildung in einem Pflege- oder kaufmännischen Beruf.

  • Einsteiger

    Die Schwesternschaft München bietet in ihren Einrichtungen und bei den langjährigen Gestellungspartnern viele spannende Stellen für Berufseinsteiger.

    Zur Übersicht der Einrichtungen der Schwesternschaft

  • Aktive & Young Professionals

    Die Schwesternschaft München bietet Mitgliedern über das hauseigene InterDisziplinäre Fortbildungsinstitut IDF Weiterbildungen speziell für Pflegende – aber auch für andere Berufsgruppen, die rund um und im Klinikbetrieb tätig sind. Das IDF-Team bietet Seminare, Trainings, Workshops, Kurzschulungen und Coachings. Die Themen erstrecken sich von der Weiterbildung zur Intermediate Care Pflegefachkraft über maßgeschneiderte Teamcoachings, bis hin zum Kommunikationstraining für Führungskräfte.

    Mehr Informationen zum IDF-Bildungsprogramm

    Coming Soon! Wir entwickeln gerade ein Traineeprogramm für junge Pflegende!

  • Für Rückkehrer – Wiedereinstieg leicht gemacht

    Auch nach der Babypause oder einer beruflichen Auszeit sind Sie bei uns gut aufgehoben. Ob in Voll- oder Teilzeit, wir finden für Sie eine geeignete Einsatzstelle. Gerne unterstützten wir Sie auch bei der beruflichen Weiterqualifikation. Informieren Sie sich bei der IDF über Weiterbildungen, z.B. zur Pain-Nurse, Intermediate Care-Pflegefachkraft oder Hygienebeauftragten.

    Zur InterDisziplinären Fortbildung (IDF)

  • Work-Life-Balance für aktive Mitglieder in der Berufspause

    Wir bleiben über unsere Vereinspublikationen (Rundbrief, Mitgliederzeitung „Kreuz und quer" und Fachzeitschrift „Rotkreuzschwester") mit allen Rotkreuzschwestern im Mutterschutz und in der Elternzeit in Kontakt. Der Austausch bei berufspolitischen Stammtischen und Feiern halten alle auf dem Laufenden.

  • Pensionierte – Mach mal Feierabend

    Wir vergessen Sie nicht, wenn das aktive Berufsleben vorbei ist. Auch im Ruhestand bleiben Sie Mitglied unserer Organisation und nehmen an verschiedenen Aktivitäten teil. Der Unterstützungsverein organisiert gemeinsame Ausflüge. Das Seniorenwohnheim und das Badehaus in Starnberg sind beliebte Treffpunkte. Und wer mag, kann sich auch im Ruhestand in den Gremien der Schwesternschaft ehrenamtlich engagieren.

Suche