Schwesternschaft München vom Bayerischen Roten Kreuz e. V.

Wir für den Menschen

Schwesternschaft München vom Bayerischen Roten Kreuz e. V.

Wir für den Menschen

Mitwirkung und Mitbestimmung

Mitgestaltung. Mitbestimmung. Mitverantwortung – dies sind die Grundelemente unseres Selbstverständnisses. Die Schwesternschaft München ist demokratisch organisiert. Wir zählen auf engagierte Mitglieder, die von ihren Rechten auf Mitbestimmung Gebrauch machen und fördern diese. Pflichten, Rechte und Möglichkeiten der Mitgestaltung sind in Satzung und Mitgliederordnung geregelt.


Unsere Gremien und Organe

Die Mitgliederversammlung ist das höchste Gremium. Sie findet einmal pro Jahr statt. Hier wirken stimmberechtigte Mitglieder an Beschlüssen und Entscheidungen der Schwesternschaft mit. Die Mitgliederversammlung wählt die Vorsitzende der Schwesternschaft (Oberin), den Vorstand und die Schwestern des Beirats. Die Vorsitzende, Generaloberin Edith Dürr, leitet in Zusammenarbeit mit den anderen Vorstandsmitgliedern die BRK-Schwesternschaft. Auf der Mitgliederversammlung legt der Vorstand den Mitgliedern Rechenschaftsbericht und Wirtschaftsplan vor, der gleichzeitig verabschiedet wird.


Vorstand der Schwesternschaft München

Vorsitzende Generaloberin 
Edith Dürr

Stellvertretende Vorsitzende
Heidi Sogawe

Stellvertretender Vorsitzender
Reinhold Dietsch

Schriftführerin
Caroline Vogt

Schatzmeister
Werner Hübsch

Stellvertretender Schatzmeister
Dr. Gerd Ernst Karl Sachs

Jurist
Stefan Klose

Stellvertretender Jurist
Ernst Burgmair

Vorstandsschwester
Cornelia Lorenz

Vorstandsschwester
Alexandra Zottmann

Vorstandsschwester
Tanja Groh


Beirat

Der Beirat als weiteres Gremium informiert und betreut die Mitglieder. Er vertritt ihre Anliegen durch die kontinuierliche Zusammenarbeit mit dem Vorstand.

Beiratssprecherin
Cornelia Lorenz
Tel. 089/1303-1006
E-Mail schreiben

Stellvertretende Beiratssprecherin 
Cornelia Ring
Tel. 089/1303-2313
E-Mail schreiben


Ihr Engagement

Alle Mitglieder wirken durch ihre berufliche Tätigkeit aktiv an den Aufgaben der Schwesternschaft mit. Wer sich darüber hinaus engagieren möchte, findet dazu vielfältige Möglichkeiten, wie die Mitwirkung bei öffentlichkeitswirksamen Auftritten, in Projekten und Arbeitsgruppen oder im Redaktionsteam der Mitgliederzeitung „Kreuz und quer".

Die Vorsitzende der Schwesternschaft und die Vorstands- und Beiratsschwestern in den Arbeitsfeldern haben immer ein offenes Ohr für die Anliegen der Mitglieder.

Kontakt
Mitgliedermanagement der Schwesternschaft
Alexandra Reinke
Tel. 089/1303-1007
E-Mail schreiben

Suche